Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Neuer Blog – neues Glück

Stardenver 0

Da bin ich blog-technisch also wieder zurück. Hatte in den letzten Monaten immer wieder überlegt, wie es in dieser Beziehung weitergehen soll. Meinen ursprünglichen Blog habe ich irgendwann zugemacht, schienen mir die Hürden bezüglich DSGVO und die damit verbundene Abmahngefahr doch als zu groß. Klar.. privater Blog, keinerlei Werbung, Einnahmen und nicht mal die oft obligatorische „Spenden“-Seite. Dennoch hat man einfach Angst, irgendetwas falsch zu machen und dann (im wahrsten Sinne) dafür zahlen zu müssen.

Beobachte ich nun die Blogszene, scheint es so, als wäre die befürchtete Abmahnwelle ausgeblieben. Das macht Mut und Hoffnung, dass sich hier – zumindest für kleine private Blogger – doch noch Möglichkeiten ergeben, gefahrlos dem eigenen Hobby nachzugehen.

Eines hat sich jedoch trotzdem geändert. Meine Einstellung zum bloggen. Obwohl ich schon immer nur über Themen geschrieben habe, die mich persönlich interessieren, hat man irgendwie doch immer überlegt, ob das Eine oder Andere für Leser interessant ist. Hier hatte ich nun einen kleinen Sinneswandel. Ich blogge ja aus Spaß – als Hobby. Demzufolge schreibe ich hier künftig nun auch – ganz egoistisch 🙂 – nur noch für mich. Das Ganze ist also mein digitales Tagebuch. Wer hier mitlesen möchte, ist herzlich eingeladen – grundsätzlich dient das Ganze mir aber persönlich. So kann ich Tricks und Kniffe schnell einmal nachschlagen und habe ein kleines Journal über die, die ich gelernt und umgesetzt habe.

Dementsprechend wird der Schwerpunkt auch auf den Dingen liegen, die mich aktuell privat interessieren. Allen voran also Linux, freie Software allgemein, das Fediverse, Privacy und viel „digitale Selbstbestimmung“.

Ich freue mich auf jeden Fall, hier künftig unregelmäßig mein Tagebuch schreiben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.